SEITE AN SEITE FÜR
IHRE GESUNDHEIT …

… auf diesem Grundgedanken basiert das Medizinische Versorgungszentrum des Pfalzklinikums.



ÖFFNUNGSZEITEN

Montag:
9–13 Uhr, 14–18 Uhr

Dienstag:
8–13 Uhr, 14–18 Uhr

Mittwoch:
9–13 Uhr, 14–16 Uhr

Donnerstag:
8–13 Uhr, 14–18 Uhr

Freitag:
9–13 Uhr, 14–16 Uhr


NEWS

 

PRESSEMITTEILUNG DES PFALZKLINIKUMS

1. Juli 2015

„Neurologie – ein spannendes Puzzle“

Solmaz Thieme seit 1. Juli neue Fachärztin für Neurologie in Kaiserslautern.

Kaiserslautern. „Die Neurologie ist für mich das faszinierendste Fach in der Medizin. Hier gilt es für jeden Patienten ein spannendes Puzzle zusammenzufügen, ich liebe diese Herausforderung“, äußert Solmaz Thieme, die seit dem 1.Juli neue Fachärztin für Neurologie im MVZ in Kaiserslautern ist.

Nach ihrem Studium an der Universität des Saarlandes war sie als Assistenzärztin und später als Fachärztin für Neurologie am Uniklinikum Homburg tätig. Sie hielt öffentliche mehrsprachige Vorträge über Themen wie Schlaganfall, Parkinson, Kopfschmerzen, MS, Epilepsie oder Demenz. Zusätzlich unterrichtete sie Medizinstudenten und war in der Demenz-Ambulanz sowie in der Privatambulanz des Uniklinikums Homburg eingesetzt. In ihrer Funktion als Ärztin konzentriert sie sich individuell auf jeden Patienten und arbeitet teamorientiert.

Solmaz Thiemes klinische Schwerpunkte sind die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen sowohl des zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark) als auch der peripheren Nerven oder Nervengruppen (PNP) sowie von Muskelerkrankungen. Ihre Ausrichtung deckt sich mit dem Konzept des MVZ: Der Mensch als Ganzes steht im Mittelpunkt und sein physisches Wohlbefinden geht einher mit der seelischen Gesundheit.

Das MVZ wurde im Oktober 2010 als GmbH und Tochtergesellschaft des Pfalzklinikums gegründet. Die Arbeit mit Betroffenen und Angehörigen nimmt es sehr ernst. So wird z. B. auch Selbsthilfegruppen Unterstützung angeboten. Insgesamt arbeiten acht Fachärztinnen und Fachärzte sowie Psychotherapeutinnen im MVZ.

Kontakt:
Solmaz Thieme
Medizinisches Versorgungszentrum des Pfalzklinikums (MVZ)
Grüner Graben 24
67655 Kaiserslautern
Tel.: 06 31 / 310 90 919
Fax: 06 31 / 310 90 922
E-Mail: info@mvz.pfalzklinikum.de

nach oben

 

 

PRESSEMITTEILUNG DES PFALZKLINIKUMS

02. April 2014

Ein neues Gesicht im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ)

Dr. Alexander Gerum ist seit 13. März neuer Facharzt für Neurologie in Kaiserslautern.

Dr. Alexander GerumKaiserslautern. „Ich habe mich für das Fach Neurologie entschieden, weil das Gehirn und das Nervensystem als Ganzes für mich das spannendste aller Organe ist“, erklärt Dr. med. Alexander Gerum. Seit 13.März 2014 ist er als Facharzt für Neurologie im MVZ in Kaiserslautern tätig. Nach seinem Studium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz war er zunächst Assistenzarzt für Neurologie am Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern, am Bürgerhospital Stuttgart und am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg. Zuletzt war er am Pfalzklinikum als Assistenzarzt für Psychiatrie tätig. Dass er nicht nur Facharzt für Neurologie, sondern auch auf dem Gebiet der Psychiatrie sehr erfahren ist, passt genau zum Konzept des MVZ: Der Mensch als Ganzes steht im Mittelpunkt, und sein physisches Wohlbefinden geht einher mit der seelischen Gesundheit. Dr. Gerums klinische Schwerpunkte sind die Diagnostik und Behandlung von Erkran-kungen sowohl des zentralen (also Gehirn und Rückenmark) als auch des periphe-ren Nervensystems, also die Erkrankung einzelner Nerven (z.B. durch Entzündung oder Verletzung) oder Nervengruppen (Polyneuropathie) aber auch Muskelerkran-kungen. Unter dem Motto „Seite an Seite für Ihre Gesundheit“ wurde das MVZ als GmbH und Tochtergesellschaft des Pfalzklinikums im Oktober 2010 gegründet. Es bietet auch Selbsthilfegruppen Unterstützung an. Insgesamt arbeiten sechs Fachärztinnen und Fachärzte sowie Psychotherapeutinnen im MVZ.

Kontakt:
Dr. Alexander Gerum
Medizinisches Versorgungszentrum des Pfalzklinikums (MVZ)
Grüner Graben 24
67655 Kaiserslautern
Tel.: 06 31 / 310 90 919
Fax: 06 31 / 310 90 922
E-Mail: info@mvz.pfalzklinikum.de

nach oben

 

 

PRESSEMITTEILUNG DES PFALZKLINIKUMS

13. Dezember 2013

Thema Winter-Depression

MVZ-Leiterin Ingrid Haier-Radermacher am 18.12. in der SWR-Landesschau

Das Team unseres MVZ Kaiserslautern hatte dieser Tage eine prima Gelegenheit, sich in den Medien zu präsentieren: Das SWR Fernsehen bat MVZ-Leiterin Ingrid Haier-Radermacher um ein Interview zum Thema Winter-Depression. Nach 1,5 Stunden Dreharbeiten entsteht nun ein 4-Minuten-Beitrag, der am 18.12. in der Landesschau gegen 19 Uhr gezeigt werden soll. Wer das Interview nicht zu dieser Zeit sehen kann, findet es wahrscheinlich in der MEDIATHEK unter www.swr.de. Dort werden viele Sendungen oder interessante Beiträge 7 Tage nach Erstausstrahlung zum kostenlosen Anschauen angeboten.

nach oben

 

 

PRESSEMITTEILUNG DES PFALZKLINIKUMS

21. Juni 2013

Mulitple-Sklerose-Behandlung aus einer Hand

Informationstag am Medizinischen Versorgungszentrum des Pfalzklinikums (MVZ) in Kaiserslautern am Mittwoch, 26. Juni

Kaiserslautern. Sehstörungen und Probleme beim Gehen oder Greifen gehören zu häufigen Symptomen der neurologischen Erkrankung Multiple Sklerose. Dabei greift das körpereigene Immunsystem die Nervenzellen der Patienten an. Die Krankheit ist mittlerweile sehr gut behandelbar, wenn auch eine Heilung noch nicht möglich ist. Informationen rund um die Behandlung der Erkrankung bietet am Mittwoch, 26. Juni, das Medizinische Versorgungszentrum des Pfalzklinikums in Kaiserslautern (Grüner Graben 24). Experten geben von 17 bis 19 Uhr in verschiedenen Vorträgen Auskunft über aktuelle Therapien und darüber, wie Patienten diese bestmöglich in ihren persönlichen Alltag integrieren können. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 06 31 / 310 90 919 wird gebeten.

„Individuell sind die Reaktionen auf eine MS-Diagnose, individuell sind auch die Symptome der Erkrankung und die Lebensumstände jedes einzelnen Patienten. Daher muss die Behandlung auf die Patientenbedürfnisse abgestimmt sein. Bei unserem Informationstag gehen wir daher auf verschiedene Aspekte der Behandlung ein“, so die Ärztliche Leiterin des MVZ, Ingrid Haier-Radermacher. Los geht es um 17 Uhr mit dem Thema Medikamente. Der Leitende Oberarzt der Klinik für Neurologie des Pfalzklinikums in Klingenmünster Dr. Tobias Fritz berichtet über „Neues und Bewährtes in der medikamentösen Therapie der Multiplen Sklerose“. Wie Sprachtraining und Ergotherapie den Patienten helfen können, erläutern um 17:30 Uhr die Logopädin Almut von Lauppert und der Ergotherapeut Gerd Birnschein. Um 18:30 Uhr geht es in einem Vortrag des Facharztes für Neurologie Dr. Michael Mende um Entspannung und Sport für MS-Patienten.

Unter dem Motto „Seite an Seite für Ihre Gesundheit“ wurde das Medizinische Versorgungszentrum als GmbH und Tochtergesellschaft des Pfalzklinikums im Oktober 2010 gegründet. Es bietet auch Selbsthilfegruppen Unterstützung an. Insgesamt arbeiten fünf Fachärztinnen und Fachärzte sowie Psychologinnen im MVZ.

Kontakt:
Medizinisches Versorgungszentrum des Pfalzklinikums (MVZ)
Grüner Graben 24
67655 Kaiserslautern
Tel.: 06 31 / 310 90 919
E-Mail: info@mvz.pfalzklinikum.de

nach oben